Das Danewerk ist das größte archäologische Bodendenkmal Nordeuropas. Es wurde vom Frühmittelalter bis ins Hochmittelalter über einen Zeitraum von etwa 700 Jahren genutzt und ausgebaut. im 19. Jahrhundert wurde es vom dänischen Militär im Zuge der deutsch-dänischen Kriege reaktiviert.

Mit Danewerk grenzten sich die dänischen Könige der Wikingerzeit gegen das expandierende christliche Frankenreich und später gegen das Deutsch-Römische Reich ab. 

Seit 2018 gehört das Danewerk zusammen mit dem bedeutenden Wikingerhandelszentrum Haithabu zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Besucherzentrum des Danevirke Museums informiert über den Bau, die turbulente Geschichte und die große nationale und mythologische Bedeutung, die dieser Ort  im Laufe der Zeit hatte. Das Museum ist auch  Informationszentrum für das Welterbe Haithabu und Danewerk.

Das Besucherzentrum befindet sich neben dem Archäologischen Park Danewerk, der einige der Hauptattraktionen der Stätte umfasst. Dazu gehören der beeindruckende Hauptwall, das Tor zum Norden und die Waldemarsmauer. Außerdem wurde hier eine der Kanonenschanzen aus dem Krieg von 1864 wieder aufgebaut.

+++ AKTUELLES +++

WIR HABEN UNSERE ANGEBOTE FÜR SCHULKLASSEN & KINDERTAGESSTÄTTEN ERNEUERT. MEHR DAZU UNTEN.

+++

NEBEN UNSEREM BESUCHERZENTRUM GIBT ES JETZT AUCH EINE ADVENTUREGOLFBAHN, WO ALLE GENERATIONEN SICH NACH EINEM BESUCH BEI UNS UND AM WALL WEITER AMÜSIEREN KÖNNEN.

+++

Besuch

Schulklassen, Kitas & Familien

Veranstaltungen

Danewerk digital

Service

Projekte

Öffnungszeiten

 

Frühling (01.03. – 30.04.)

Montag
Geschlossen
Dienstag - Sonntag
10:00 – 16:00

Sommer (01.05. – 30.09.)

Montag – Freitag
09:00 – 17:00
Samstag – Sonntag
10:00 – 16:00

Herbst (01.10. – 30.11.)

Montag
Geschlossen
Dienstag – Sonntag
10:00 – 16:00

Winter (01.12. – 28.02.)

Geschlossen

Danevirke Museum

Hauptstraße 0
24867 Dannewerk

+49 (0)4621 – 378 14
info@danevirkemuseum.de

 

 

Danevirke Museum ist Eigentum und wird betrieben vom Sydslesvigsk Forening e.V.